Polly Fannlaf Art Polly Fannlaf Art

Schön und bestärkend
Angefangen haben wir, als für die Wiederauflage von FRAUEN- KÖRPER NEU GESEHEN 2012 Fotos von Vulven gebraucht wurden. Dabei haben wir festgestellt, wie beglückend es ist, eine unge- wöhnliche Porträtaufnahme zu bekommen. Selbst Frauen, die ihre Möse regelmäßig begutachten, fanden die Aufnahme in dieser Größe aufschlussreich.
Aus den Gesprächen ergab sich, dass viele Frauen ihr Leben lang, besonders aber in ihrer Jugend, verunsichert über die Beschaffenheit ihrer Möse waren oder sind: Gucken nur bei mir die inneren aus den äußeren Lippen hervor? Eine Lippe ist größer als die andere. Ist normal wie ich rieche? Ist meine Klit zu groß? Bin ich zu behaart?
Wir wollten einfach weiter machen, um viele Bilder von Vulven zu haben, die wir auf den Aktionen von Freudenfluss Network und PorYes zeigen können. Wie hier z.B. in dieser Ausstellung. Vielen Dank an alle, die uns begleiten.

Genitalchirurgie
Nach den Brüsten liegen nun die Lippen auf dem OP-Tisch. Was nicht schön oder wenigstens normal ist, wird gegen teures Geld therapiert. Was normal ist, geben die profitierenden Gewerbe der Kosmetik- und Modeindustrie (zu der die kosmetischen Chirurgie zählt) die sich gegenseitig zuspielen, selber vor und werden dabei von den von ihren Werbeanzeigen abhängigen Medien redaktionell unterstützt. Dabei folgen die Normierungen für die Lippen der Vulva den bekannten Körpernormierungen. Statt die vorhandene mensch- liche Vielfalt zur Norm zu erklären, oder wenigstens das, was am meisten vorkommt, wird zur Norm erklärt, was meist nur im pubertären Alter vorkommt. Mit einer Norm, die die meisten Menschen erfüllen ließe, sich auch kaum Geld verdienen. Im Fall der Vulva: das Aussehen eines Brötchens. Bei Männern ist die Normierung bekannt lang, länger, noch länger. Da Penis und Hoden gut sichtbar ausserhalb des Körpers liegen, werden sie von Heranwachsenden beobachtet, vergli- chen und mit Erleichterung kann festgestellt werden: die Größe variiert und liegt meist unterhalb der von Pornodarstellern, Hodenform und Vorhaut variieren und zwei Eier in einem Sack haben selten die gleiche Größe. Eine Frau, die nicht auf Frauen abfährt, sieht die Vulva einer anderen nicht und oft nicht einmal die eigene. Bei den unter 20jährigen ist die OP der Lippen inzwischen an zweiter Stelle der medizinisch nicht indizierten Operationen, gleich nach den Brustvergrößerungen.

Weg mit Normen, die nur Verkaufszahlen dienen
Jede Person sollte mit sich und ihrem Körper tun können, was sie will und sei es eine medizinisch nicht indizierte OP. Politisch geht es uns vor allem darum, jede Person auf dem Weg zur eigenen Lust zu unterstützen und aufzuzeigen, was Begehr- lichkeiten schafft, weil Märkte dafür agieren. Erfahrungsgemäß trägt es nicht zum Wohlbefinden bei, wenn wichtige Werte wie Schönheit, Zugehörigkeit und begehrens- wert zu sein erst abgesprochen werden, um ihr diese Attribute dann, wenn frau sich darauf hin unzureichend fühlt, für teures Geld wieder zu verkaufen. "Wenn alle Frauen dieser Erde morgen früh aufwachten und sich in ihren Körpern wirklich wohl und kraftvoll fühlten, würde die Weltwirtschaft über Nacht zusammenbrechen." Laurie Penny, Fleischmarkt - weibliche Körper im Kapitalismus

Polly Fannlaf, Freudenfluss Network